Johanna Somorai

somorai-pict

Zu meiner heutigen Vollzeitbeschäftigung in der eigenen Praxis und Tätigkeit als Dozentin für Intelligente Körperarbeit führten mich mehr als 40 Jahre beruflicher Erfahrung im Medizinwesen, 30 Jahre Studium und praktischer Erfahrung der fernöstlichen Heilweisen und Naturheilverfahren sowie 60 Jahre Lebenserfahrung.

Ich wurde 1953 in Esslingen am Neckar geboren. Meinen beruflichen Werdegang im Medizinwesen begann ich bereits 1970 als kaufmännisch-praktische Arzthelferin. Meine Ausbildung umfasste Physiologie, Anatomie, Pathologie und Labor.

Mein beruflicher Weg beinhaltet 10 Jahre Facherfahrung im Krankenhaus Bad Cannstatt und der Hautklinik sowie einer internistischen Arztpraxis. Ich arbeitete auf dem Gebiet der Personaluntersuchung, Zytologie, Histologie, Gastroenterologie.
Später habe ich im Rahmen einer selbstständigen Tätigkeit medizinische Fachtexte bearbeitet und redigiert u. a. für den Thieme-Verlag (Medizin-Fachverlag).

Als meine 6-jährige Tochter 1984 an einer seltenen Krankheit verstarb, begann ich mich intensiv mit alternativen Heilweisen zu beschäftigen.
Ich studierte die Akupunktur- und Meridian-Lehre, die Kunst des Körperlesens, die Fünf-Elemente-Lehre, die Lehre der Chakren, der Bio-Konflikt-Analyse, der Lichtheilung, der Trauma-Arbeit sowie diverse Naturheilverfahren.

Seit 1994 beschäftige ich mich schwerpunktmäßig mit der Heilkunst des Jin Shin Jyutsu. Ich bin zertifizierter Praktiker und Selbsthilfe-Lehrer.

Meine eigene Praxis habe ich im Januar 2009 eröffnet.
Ich freue mich, Sie persönlich kennen zu lernen.
Ihre
Johanna Somorai

Sonja Bodenhaupt

Sonja Bodenhaupt

1968 wurde ich in Sindelfingen geboren und verbrachte meine Schulzeit auch da.
Da ich schon immer eine große Affinität zur Medizin und zur Gesundheit hatte, entschloss ich mich zur Ausbildung „Zahnarzthelferin“. In diesem Beruf war ich 16 Jahre lang tätig. Meine Aufgabengebiete umfassten die Prophylaxe (Erwachsene und Kinder), die Parodontose-Vorsorge sowie Nachbehandlung. Auch Provisorien, Aufbiss-Schienen stellte ich her. Nebenbei machte ich noch die Abrechnung und übernahm administrative Verwaltungsaufgaben.
2006 heiratete ich meine große Liebe Peter. Er war bereits zum damaligen Zeitpunkt Geschäftsführer einer Firma und bat mich, ihn in allen Verwaltungsbereichen aktiv zu unterstützen. In dieser Firma bin ich noch heute in Teilzeit tätig.

Wie ich zur Intelligenten Körperarbeit kam …
Der unspektakuläre Beginn war eine wunderbare Reise nach Kuba … wenn da nicht meine Unverträglichkeit gegenüber Antibiotika-Medikamenten gewesen wäre. Ich bekam nämlich eine heftige Magen-Darm-Infektion, die mir komplett die Freude an dieser Reise zu nehmen drohte. Wir saßen im Reisebus und mir war einfach nur schlecht – im Magen und im Verdauungsbereich.
Mit mir im Bus saß eine Dame, die mich auf meinen schlechten Zustand ansprach. Sie fragte mich, ob sie „etwas“ machen könne. Nun griff ich natürlich nach diesem Rettungsanker und dachte mir: 'Mach was du willst, aber MACH was.'
Sie hielt einfach für ca. 15 Minuten mit ihren Händen meine beiden Daumen. Und mir ging es zusehends besser. Hätte ich diese Erfahrung nicht am eigenen Leib erfahren, ich würde es nicht glauben: Meine Übelkeit war weg, mein Kreislauf stabilisierte sich. Die Dame meinte: „Wir sehen uns am Abend zum Essen.“ Ich war natürlich skeptisch und antwortete: „Vielleicht“. Nach einer Stunde erholsamen Schlafes und einer Dusche machte ich mich doch noch hübsch und nahm – zu meinem eigenen Erstaunen – mit Appetit am Essen teil. Sämtliche Mitreisende trauten ihren Augen nicht, als sie mich sahen. Ich befand mich wieder unter den Lebendigen.

Zu Hause angekommen, suchte ich nach Jin Shin Jyutsu(R) und fand Johanna Somorai (Intelligente Körperarbeit). Nach meinem 1. Selbsthilfekurs, beschloss ich: 'Das will ich lernen'. Nach zwei Selbsthilfekursen bei ihr und der anschließend einjährigen Ausbildung zum „Praktiker für Intelligente Körperarbeit nach Somorai(R)“ schloss ich mit bestandener Prüfung ab.

Seit zwei Jahren unterstütze ich Johanna Somorai an 2 Wochentagen in der Praxis.
Am 1. Februar dieses Jahres bin ich mit 50 % in die Praxis als Mitinhaberin eingestiegen.

Ich freue mich sehr darauf Sie kennen zu lernen und mit Ihnen diese Kunst zu teilen.
Ihre
Sonja Bodenhaupt

 

Selbsthilfe Seminare

seminarbild head
Unsere Selbsthilfe-Seminare "vom Opfer zum Schöpfer" finden Sie HIER.

Newsletter

Hier können Sie unseren aktuellen Newsletter abonnieren!